++ DRK Dillenburg setzt Krisenstab im Kampf gegen COVID-19 ein

Drucken

Am 28.02.2020 wurde von den Verantwortlichen des DRK Kreisverband Dillkreis e. V. und seinen Gliederungen aufgrund der Corona-Krise die Entscheidung getroffen, einen Krisenstab einzuberufen, mit dem Ziel, sich auf die bevorstehende Eskalation der Infektionen mit COVID-19 vorzubereiten und organisatorische Maßnahmen einzuleiten.

Der Krisenstab besteht aus fünf Leitungskräften der jeweiligen Disziplinen, ergänzt durch unterstützende Verwaltungs- und Fachberater.

Seit der vorletzten Woche ist die Erreichbarkeit des Krisenstabes rund um die Uhr an allen Tagen für Behörden und DRK-Einrichtungen gewährleistet, Lagebesprechungen finden mehrmals täglich statt.

Somit ist sichergestellt, dass bei akuten dringlichen Ereignissen schnell reagiert wird und die erforderlichen Maßnahmen schnellstmöglich eingeleitet werden können.