Ausbildung zum/zur Rettungssanitäter/in

Jahresbericht_2015_RD-3.jpg

Voraussetzungen

  • Mindestalter 18 Jahre
  • mittlere Reife oder abgeschlossene Berufsausbildung
  • Führerschein Klasse B
  • Einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis
  • Gesundheitliches Zeugnis zum Nachweis der körperlichen und gesundheitlichen Eignung

Die Ausbildung zum Rettungssanitäter umfasst 520 Stunden und dauert in Vollzeitform ca. 16 Wochen. Maximal dürfen 2 Jahre zwischen dem RS-Grundlehrgang und dem RS-Abschlusslehrgang liegen. Rettungssanitäter kommen in der Notfallrettung als Fahrer eines Rettungswagens oder Notarzteinsatzfahrzeuges zum Einsatz*, im Krankentransport können Sie auch als Transportführer eingesetzt werden*.

Grundsätzlich haben Sie die Möglichkeit, nach Ende eines RettSan-Grundlehrgangs die Praktika und den Abschlusslehrgang nicht direkt im Anschluss zu absolvieren, sondern die Gesamtdauer über einen Zeitraum von zwei Jahren zu strecken, um so neben Beruf oder Studium die Ausbildung abzuschließen.

* = Hinweis: Die Besetzungsvorgaben für Rettungsfahrzeuge unterliegen Länderrecht, die hier genannten Möglichkeiten beziehen sich auf Hessen.

Ablauf der Ausbildung

Die ca. viermonatige Ausbildung zum Rettungssanitäter gliedert sich in
  • 160 Stunden Theorie (M1)
  • 160 Stunden Klinikpraktikum (M2)
  • 160 Stunden Lehrrettungswache (M3)
  • 40 Stunden Abschlusslehrgang (M4)
  • Abschlussprüfung
Die Rettungssanitäter-Ausbildung findet in der Regel im HRS Bildungszentrum des Malteser Hilfsdienst in Wetzlar statt.
Die Erlangung des Führerscheins C1 muss vor Beginn der der Tätigkeit vollzogen werden.
Bei der Vermittlung einer geeigneten Fahrschule zur Erlangung des Führerscheins C1 sind wir gerne behilflich.

Kontaktadresse

DRK Rettungsdienst Dill GmbH

Gerberei 4
35683 Dillenburg
Telefon 02771/303-0 
Fax 02771/303-50
©2017 DRK Rettungsdienst Dill GmbH, Gerberei 4, 35683 Dillenburg

Suchen